Mit lieben Grüßen von Kajal!

31. Jan. 2018

Ich traute meinen Augen kaum, als ich diese kleine Notiz vor einigen Tagen las.

Die Freude war riesig; umso mehr als sein Frauchen sich dann noch ausführlich bei mir meldete.

Sie schickte einen reizenden Text und Fotos. Kajal ist 18! Jahre alt.

Lesen und sehen Sie selbst:

Im Jahr 2012 lernte ich Kajal bei Frau Schnappat kennen. Er war 12 Jahre alt, FIV-positiv, hatte ein schlechtes Sehvermögen und war extrem scheu.

Nur ein paar Sekunden bekam ich ihn zu Gesicht, und trotzdem war es Liebe auf den ersten Blick.

Es zog damals mit Kajal noch Leo aus dem Tierheim Bonn bei mir ein; ebenfalls ein FIV-positiver Senior, aber ein echter menschenbezogener Kampfschmuser. Beide gehörten nicht zusammen, vertrugen sich aber von Beginn an gut in meiner Wohnung. Kajals Vertrauen musste ich mir hart verdienen. Also bedrängte ich ihn nicht, fasste ihn nicht an oder lief ihm gar hinterher – ich ignorierte ihn im positiven Sinne.

Nach 1 Woche traute er sich tagsüber unter dem Bett hervor und begann richtig zu fressen. Woche für Woche rückte er mit seinem Sitzplatz näher an mich heran bis er dann nach 4 Wochen plötzlich aufs Sofa sprang und sich zu meinen Füssen setzte. Von da an ging es bergauf und seit vielen Jahren ist er ein entspannter Schmuser geworden, der seinen Stammplatz auf dem Sofa einklagt.

Altersgemäß zieht er sich tagsüber oft zurück, was man bei einem 18 jährigen Tier akzeptieren muss. Welcher 95 jährige Mensch hat schon den ganzen Tag Lust und Energie für Trubel?! Mittlerweile ist er mit mir, ob im Flieger oder Auto, in 4 verschiedene Städte und Wohnungen umgezogen – völlig unproblematisch hat er sich angepasst. Seine Erkrankung hat ihn nie behindert und der Tierarzt ist ebenfalls beeindruckt von seinem Gesundheitszustand. Ich kann nur jedem empfehlen, vor allem einem älteren Tier eine Chance zu geben. Sie geben einem Menschen noch so viel Liebe und Vertrauen und sind im Alltag vor allem für berufstätige Menschen ideal.

Anmerkung: Leo verstarb im September 2017 ebenfalls zweistellig alt.