Goldmund genießt die letzten warmen Sonnenstrahlen

21. Okt. 2018

Aber die Idylle trügt: das Bild zeigt die Züge eines zu Tode kranken Katers. Seit Monaten versuche ich eine Darmentzündung und einen schweren vermeintlichen Atemwegsinfekt zu therapieren. Es war ein Auf und Ab, bis der Kater in den letzten 14 Tagen massiv abbaute.

Ein Röntgenbild des Halses mit Kontrastmittel zeigte uns (endlich) das Grundproblem: im Verlauf der Speiseröhre befindet sich eine Aussackung (Divertikel).

In dieser sammeln sich Speisereste, gären vor sich hin und verursachen eine Speiseröhrenentzündung. Die Bakterien werden abgeschluckt und infizieren weitere Verdauungsorgane. Eine Heilung ist nicht möglich, Goldmund verbleibt nur noch eine sehr kurze Zeit. Dankbar nimmt er meine Pflege und Zuwendung an, während er langsam versteht, dass sein Lebensweg zuende ist. Mehr als 16 Jahre ist der Kater an meiner Seite. Im Moment kann ich mir noch nicht vorstellen, dass das bald nicht mehr so sein wird.

Ich hoffe inständig, den richtigen Moment zu erkennen und dann loslassen zu können.

Es sind schwierige Tage.