Icy kann leben

1. Aug. 2020

Die Katze ist ein knappes Jahr alt und doch stand ihr junges Leben bereits auf der Kippe.

Wochenlang ließ ihre Halterin die Durchfallerkrankung bei einem Tierarzt behandeln. Nach einem einwöchigen stationären Aufenthalt in der Praxis, ging es Icy dann so schlecht, dass eine Euthanasie im Raume stand. Abgemagert auf 1,8 kg, mit strähnigem Fell und nahezu apathisch, hatte sich die kleine Katze fast aufgegeben. Ein Wechsel des Tierarztes führte zwar endlich zu einer korrekten Diagnose und Therapie, aber die Halterin war inzwischen völlig überfordert. Sie gab Icy im Tierheim ab, von wo ich sie nur einen Tag später übernahm. Innerhalb kürzester Zeit war der Durchfall gestoppt, und seitdem geht es nur noch bergauf. Ich hoffe sehr, dass das so bleibt, auch wenn wir noch einen gewissen Weg vor uns haben. Mit 3 kg Körpergewicht ist die kleine Kätzin kaum wiederzuerkennen, und sie sprüht vor Energie und Lebenslust.

Ihre Herkunft und damit auch ihre Rasse(n) sind nicht vollständig bekannt. Wir vermuten einen Mix aus Ragdoll und vielleicht einer Heiligen Birma. Icy kommt ganz sicher von einem Vermehrer und wir fürchten aufgrund ihres Verhaltens, dass sie zu früh von der Mutter getrennt wurde. Fatalerweise wuchs sie dann auch noch als Einzelkatze auf. Alle Katzen, insbesondere aber diese Rassen, sind soziale Tiere und benötigen gerade im Heranwachsen einen gleichaltrigen Partner um sich artgerecht entwickeln zu können. Die kleine Katzenlady bekam diese Möglichkeit nicht und ist infolge absolut fehlgeprägt. Eine verwöhnte, unerzogene Prinzessin, die Aufmerksamkeit unermüdlich einfordert. Sie ist schwer auszulasten und reagiert sofort eifersüchtig, wenn sie nicht im Mittelpunkt steht. Wir wünschten uns sehr aber wohl vergeblich, dass sich das noch korrigieren liesse. Eine Familie mit vielen Händen, in der genügend Zeit und ein sozialer Artgenosse, der ihr gewachsen ist, vorhanden sind, wäre ein Traum. Es benötigte viel Wissen und gute Nerven um eine so schwierige Vergesellschaftung erfolgreich durchzuführen – die Suche wäre die nach der Nadel im Heuhaufen. Icy wird wohl den Rest ihres Lebens als Einzelkatze verbringen müssen.

Den Kampf um ihr Leben hat das kleine Designerkätzchen gewonnen. Jetzt fehlen noch die Menschen, die sie nicht nur „süß“ finden, sondern ihr vor allem ein Dasein als Katze ermöglichen möchten.

Vermittelt wird Icy über das Tierheim Bonn: https://tierheimbonn.de/2020/07/icy-ragdoll-mix/